Suche: | Home | Warenkorb | Lieferung | Kontakt | AGBs und Widerruf | Impressum
 
Aktuell
Alan Ames
Antiquariat
Barmherziger Jesus
Bilder
Bücher
Devotionalien
Gebetszettel
Gutschein
Kalender
Multimedia
Schnäppchen
Spiele
Statuen
Downloads

Auf dem Weg zum neuen Gender - Menschen - Verstaatlichung der Erziehung

Autor: Gabriele Kuby

Immer stärker versucht der Staat, die Erziehung der Kinder an sich zu reißen und die Kinder von den eigenen Eltern zu entfremden. Der Grund ist klar: Je mehr dies gelingt, desto erfolgreicher kann die Gender-Ideologie in den Kinderkrippen, staatlichen Kindergärten und Ganztagsschulen umgesetzt werden. Sie propagiert die völlige Gleichheit der Geschlechter und billigt jede sexuelle Orientierung. Geschickt wird in Hochglanzbroschüren, lanciert vom Familienministerium, für die Frühsexualisierung von Kleinkindern geworben, "Sexualkunde" und Verhütung sind fester Bestandteil des Schulunterrichtes geworden - scheinbar legitimiert durch wissenschaftliche Erkenntnisse. Die Strategie scheint aufzugehen: Gender-Mainstreaming ist mittlerweile zur Leitlinie der Politik geworden und bestimmt fast alle Gesellschaftsbereiche, ohne Widerspruch zu dulden. - Gabriele Kuby zeigt in dieser Kleinschrift einmal mehr sehr klar und kenntnisreich die Methoden und Ziele der Gender-Ideologen auf.

62 Seiten, broschiert

Art.Nr.: 3979

Preis: € 2.95  

© 2019 Miriam-Verlag