Suche: | Home | Warenkorb | Lieferung | Newsletter | Kontakt | Widerruf | Impressum
 
Aktuell
Alan Ames
Antiquariat
Barmherziger Jesus
Bilder
Bücher
Devotionalien
Gebetszettel
Kalender
Multimedia
Schnäppchen
Spiele
Statuen
Downloads

Marienweihe -- Geschichte - Theologie - Probleme - Praxis - Beispiele

Autor: Geistl. Rat Friedrich Opitz

Hervorragende Kleinschrift rund um das Thema "Marienweihe". Zwar ist die Weihe an die Gottesmutter heute nicht mehr so stark verbreitet wie zu früheren Zeiten, aber auch noch heute weihen sich viele fromme Menschen Maria. Aber was ist damit eigentlich gemeint: sich Maria weihen? Ist es überhaupt möglich, sich einem Geschöpf zu weihen? Pfarrer Opitz befasst sich eingehend mit dieser Thematik, indem er zunächst aufzeigt, wie sich die Marienweihe im Kontext anderer Weihebewegungen entwickelt hat. Anschließend liefert er eine theologisch fundierte Begründung für die Marienweihe, die er als ein Heilsmittel der Kirche ansieht, eingeordnet in die Grundstruktur der Erlösungsordnung (neben Inkarnation, Taufe und Eucharistie). Gängige Argumente gegen die Marienweihe, besonders gegen die stellvertretend vollzogene Weihe werden überzeugend widerlegt. Abschließend werden einige populäre Weiheformen vorgestellt: die Schönstattweihe, die Weihe nach Grignion de Montfort, die Herz-Mariä-Weltweihe, sowie diverse kleinere Weihegebete. Höchst informativ und lesenswert.

110 Seiten, broschiert

Art.Nr.: 5049

Preis: € 3.00  

© 2017 Miriam-Verlag